zurück



Initiative 3000 für Deutschland

Wie 3000 junge Leute und deutsche Unternehmen Deutschland unbesiegbar machen


Zusammenfassung

Wissenschaftliche Untersuchungsergebnisse sind die Grundlage eines Projekts, das in der Bevölkerung einen Bewusstseinswandel zu vernünftigerem, solidarischerem und gesundheitsbewussterem Verhalten herbeiführen und traditionelle Tugenden wie Ehrlichkeit, Unbestechlichkeit und Solidarität wiederbeleben wird.
Skandale und Korruption, aber besonders die gegenwärtige Finanzkrise, erschüttern das Vertrauen der Bevölkerung in die gegenwärtige Wirtschafts- und Gesellschaftsordnung. Die Erfahrung zeigt, dass Regierungswechsel, Reformen des Systems und Aufrufe zum Umdenken allenfalls oberflächliche, kurzzeitige Verbesserungen bringen.

Den Grund dafür formulierte Einstein so:

Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind.“

Die moderne Quantenphysik hat jetzt die Identität zwischen reinem transzendentalem Bewusstsein und dem Einheitlichen Feld aller Naturgesetze nachgewiesen, dem Grundzustand des Universums und Ursprung aller Existenz. Zugleich hat sie damit die gemeinsame Wurzel aller gesellschaftlichen Probleme wie Kriege, Krankheiten, Kriminalität, Wirtschafts­krisen und dgl. erkannt: den Stress im individuellen und kollektiven Bewusstsein. Solange diese Wurzel nicht beseitigt ist, können Probleme nicht von Grund auf gelöst und das Entstehen neuer Probleme verhindert werden. Die bisher allgemein übliche Praxis in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft, jedes Problem einzeln mit spezifischen Maßnahmen anzugehen, kann daher allein niemals zu nachhaltigen Lösungen führen. Richtig und möglich ist es vielmehr, alle Probleme gleichzeitig auf der Ebene des Bewusstseins anzugehen. Quantenphysik und empirische Wissenschaft bestätigen völlig die Aussagen und Wirksamkeit der Technologien der uralten Vedischen Wissenschaft.Jeder Gärtner weiß, dass er durch eine einzige Handlung das Gedeihen aller Aspekte einer Pflanze fördern kann: Das Begießen der Wurzel. Alle anderen Maßnahmen der Wachstumsförderung werden weitgehend unwirksam sein, wenn die Pflanze nicht genügend Wasser bekommt.

Vedische Bewusstseinstechnologien wie Transzendentale Meditation (TM), TM-Si­dhi-Programm und Yogisches Fliegen, insbesondere in großen Gruppen (Maharishi-Effekt), lösen den Stress im individuellen und kollektiven Bewusstsein. Dies wurde in über 600 wissenschaftlichen Untersuchungen nachgewiesen. Wenn der kollektive Stress gelöst ist, wird die Nation unbesiegbar. Um dieses Ziel zu erreichen, brauchen wir ca. 3000 junge Menschen, die über drei Jahre zu Vedischen Experten ausgebildet werden. Dieses Studium sollte von deutschen Unternehmen finanziert werden.

Seit etwa 2004 gibt es zwar kleinere permanente Kohärenzgruppen in Uedem und in Oebisfelde und temporär auch an anderen Orten in Deutschland, die sicherlich auch eine gewisse Wirkung auf das kollektive Bewusstsein haben. Sie sind jedoch bei weitem zu klein, um die Lebensqualität in Deutschland signifikant zu verbessern.

In einer ausführlichen Beschreibung dieses einzigartig innovativen Projekts (siehe unten), das Bestandteil eines globalen Unternehmens ist, das Bewusstseinsniveau der gesamten Weltbevölkerung anzuheben, wird u.a. an Hand von Beispielen und Erkenntnissen aus der Quantenphysik und Hirnphysiologie dargestellt,
Neue Presse, 17. Oktober 2009, - Tageszeitung von Hannover

Foto des Monats:

So wie diese beiden Yogischen Flieger anlässlich eines Pressetermins im Grote-schen Palais sollen bald 200 junge Menschen in Hannover in die Luft gehen. Das wünschen sich zumindest die Gurus der Maharishi-Weltfriedensstiftung, die zwei der Ihren fotogen abheben ließen - in konzentrierter Meditation und von stark nachfedernden Matratzen.
Unser Mitarbeiter Frank Wilde erwischte beide gleichzeitig in der Luft, auf seinem Foto scheinen sie wirklich zu schweben. Der 40-jährige Fotograf ist seit 21 Jahren bei der NP, dieser großartige Schnappschuss gelang Wilde mit einer Canon EOS I Mark III.
Eine Redaktionsjury mit den Geschäftsführern Harald John und Bodo Krüger, Lokalchef Sven Holle, Art-Director Sönke Lill und Marketingchef Christoph Dannowski wählte Wildes Werk zum Foto des Monats. Er hat den NP-Wettbewerb schon mehrfach gewonnen. Die Jury trifft sich noch dreimal, um ein Foto des Monats auszuwählen. Weil Bilder oft mehr als 1000 Worte sagen. DAN

  1. was wahre Unbesiegbarkeit ist und weshalb nur ein kohärentes System unbesiegbar sein kann,
  2. wie Vedische Bewusstseinstechnologien wirtschaftliche und gesellschaftliche Rahmenbedingungen und die Lebensqualität jedes Einzelnen systematisch verbessern und die Wettbewerbsfähigkeit der deutschen Wirtschaft stärken,
  3. warum nur eine friedliche, Leben fördernde Nation unbesiegbar sein kann,
  4. wie selbst langwierige Kriege rasch gewaltlos beendet werden können und der Ausbruch neuer Kriege verhindert werden kann,
  5. wie die Vitalität der Bevölkerung gesteigert und die Krankheitskosten drastisch gesenkt werden können,
  6. wie Deutschland aus der Schuldenfalle heraus kommen kann,
  7. warum wir mutige, verantwortungsbewusste Unternehmer und junge Menschen für dieses Projekt brauchen,
  8. warum und wie Ihr Unternehmen selbst am meisten von diesem eigen-/gemeinnützigen Projekt profitiert.
Dieser wissenschaftlich fundierte Ansatz ist mit dem alten "klassischen" Weltbild, das vor der Entdeckung der Quantenmechanik galt, nicht zu verstehen.

Maharishi Weltfriedens-Stiftung

Sophienstr. 7, 30159 Hannover, Tel. 0800-624274744
Tel. 039002-79573; Mobil: 0163-8214447; E-Mail: k.weber@hannover.friedenspalast.de; www.maharishi-weltfriedens-stiftung.de

Projektbeschreibung

Programm 300 zur Förderung des Wirtschaftswachstums in Niedersachsen

Kurze Projektbeschreibung am Beispiel von Niedersachsen

Die gemeinnützige Maharishi Weltfriedens-Stiftung stellt in diesen Tagen der Öffentlichkeit in ganzseitigen Anzeigen das Programm 300 zur Wirtschaftsförderung in Niedersachsen vor, das ganz speziell auf die Interessen der 300 führenden Unternehmen Niedersachsens ausgerichtet ist und nur durch deren Teilnahme in die Praxis umgesetzt werden kann.

In dieser Projektbeschreibung finden Sie die Beweggründe, das Konzept, die gesamt-wirtschaftlichen Vorteile und die praktische Durchführbarkeit dieses einzigartigen Niedersachsen-Programms zur Steigerung der Gewinnsituation Ihres Unternehmens in 10 Punkten aufgelistet.

  • Für ein nachhaltiges Wirtschaftswachstum muss das Wirtschaftsklima positiv sein.
  • Das Wirtschaftsklima hängt von der Qualität des kollektiven Bewusstseins ab.
  • Das kollektive Bewusstsein Niedersachsens ergibt sich aus der Summe der individuellen Bewusstseinskomponenten aller Bewohner Niedersachsens. Ist dieses negativ, ist das für das Wirtschaftswachstum nicht förderlich; ist es positiv, blüht die Wirtschaft auf.
  • Unsere Stiftung mit weltweiter Erfahrung in Bewusstseinsforschung verfügt glücklicherweise über eine in der Praxis erprobte wissenschaftliche Technologie, um Positivität im kollektiven Bewusstsein stetig ansteigen zu lassen und negative Trends nachhaltig umzukehren.
  • Zur Umsetzung dieses Wissens in die Praxis braucht Niedersachsen eine Gruppe von professionellen Bewusstseins-Experten. Die Zahl der erforderlichen Experten ergibt sich aus der Größe des Landes; sie entspricht nach einer mathematischen Formel der "Wurzel aus 1%" der Bevölkerung und liegt für Niedersachsen bei 300.
  • Wenn jedes der 300 führenden Unternehmen Niedersachsen die Kosten für die Ausbildung und den Lebensunterhalt mindestens eines jungen Experten übernehmen kann, werden wir unsere Expertise zur Verfügung stellen und umgehend für Niedersachsen eine entsprechende Gruppe organisieren, um das für Ihren Erfolg notwendige positive Geschäftsklima auf Dauer zu sichern. Der wirtschaftliche Nutzen für die teilnehmenden Unternehmen wird die vergleichsweise geringen Beteiligungskosten um ein Vielfaches übertreffen.
  • Die Bewusstseinstechnologie, in der wir die Experten trainieren werden, umfasst u.a. die seit 50 Jahren in Deutschland verbreitete Technik der Transzendentalen Meditation und das bekannte Yogische Fliegen, das - wie durch zahlreiche wissenschaftliche Untersuchungen bestätigt - das wirksamste und effektivste Mittel darstellt, um Kohärenz, Geordnetheit, Freude, Harmonie, Wohlstand und Glück im kollektiven Bewusstsein einer Stadt oder eines Landes zu steigern, wenn es in großen Gruppen praktiziert wird. Es handelt sich dabei um eine rein wissenschaftliche Technologie, die vollkommen frei ist von jedweder politischen, religiösen oder weltanschaulichen Färbung.
  • Der Feldeffekt dieses Programms wird so stark sein, dass wir aufgrund der vorliegenden Forschungsergebnisse in Niedersachsen u.a. mit einem Rückgang der Kriminalität, der Unfälle und der Krankenhauseinweisungen von über 20% rechnen können. Das würde die Gesellschaft spürbar von Stress und Angst befreien, die Städte sicherer machen, die Lebensqualität, Unternehmensgewinne und allgemeine Kaufkraft wesentlich steigern.
  • Die Verantwortung für ein höheres Wirtschaftswachstum in Niedersachsen liegt jetzt in Ihren Händen.
  • Wenn Sie das Programm fördern, können Sie Ihren Teilnahmebetrag steuermindernd absetzen, da die Maharishi Weltfriedens-Stiftung als gemeinnützig anerkannt ist.

Projektleitung:
Maharishi Weltfriedens-Stiftung
Grotesches Palais von Hannover
Sophienstraße 7
30159 Hannover
Telefon 0800-Maharishi oder 0800-624274744 (kostenfrei)
Fax 0511-2625972
Internet: http://www.BewusstseinsTechnologie.de
Sollten Sie steuertechnische Fragen haben, steht Ihnen gern der Justitiar der Stiftung, Rechtsanwalt Reinhard Buchzik zur Seite. E-mail der Kanzlei: Buchzik@t-online.de, Telefon 0231-5348317

Krieg als Normalzustand? Wirkungsmechanismus des Maharishi-Effekts und der Vedischen Verteidigung Nutzen für die jungen Leute
Was ist Unbesiegbarkeit? Wie Vedische Bewusstseinstechnologien Lebensqualität und wirtschaftliche und gesellschaftliche Rahmenbedingungen verbessern Studienprogramm
Unbesiegbarkeit, Erfolg und Naturgesetz Ausweg aus der Schuldenfalle Nutzen für das Unternehmen
Der Maharishi-Effekt Programm für die Unbesiegbarkeit Deutschlands Globales Programm für die Unbesiegbarkeit aller Nationen
Krieg als Normalzustand?

Um das Phänomen des Einflusses auf andere von der Ebene des transzendentalen Feldes zu erklären, verwendet Maharishi die Analogie vom Fallenlassen eines Steins in einen Teich. Der Stein ruft eine schwache Welle im Teich hervor, die von denen gefühlt wird, die sich nahe genug an der Stelle befinden, wo der Stein ins Wasser gefallen ist. Wenn jedoch viele Menschen gemeinsam vedische Friedenstechnologien ausüben, zur selben Zeit, am selben Ort, wird die Welle im transzendentalen Feld zu einer mächtigen Woge mit einem messbaren, friedlichen Einfluss auf diejenigen, die sich in der Nähe befinden.

Wenn das Bewusstsein des Kriminellen oder Terroristen auf jener grundlegenden Ebene des transzendentalen Feldes beeinflusst wird, wo alle Gedanken und Gefühle ihren Ursprung haben, dann wird sich sein Denken und Verhalten automatisch in einer Weise verändern, wie das durch noch so viel Diskussion oder Überzeugungsarbeit niemals möglich wäre. Natürlich ist der Kriminelle bzw. Terrorist von sich aus nicht bereit, seinen Geisteszustand zu ändern. Glücklicherweise jedoch spielt das Desinteresse des Terroristen an irgendeiner Veränderung für Maharishis Vedische Friedenstechnologien keine Rolle, da sie auf einem fundamentaleren, mächtigerem Aspekt des Bewusstseins beruhen. Er kann sich daher dem Einfluss der Kohärenz nicht entziehen.

In den vergangenen 3000 Jahren hat es ca. 8000 Kriege und Friedensverträge gegeben, die im Durchschnitt 9 Jahre gehalten haben. Trotz aller Bemühungen großer Staatsmänner, trotz Abschreckung, Beschwichtigung, Diplomatie, der Gründung der UNO und zahlreicher Friedensnobelpreise scheinen Kriege unvermeidlich zu sein. Das weltweite Vernichtungspotenzial erlaubt es, die Erdbevölkerung viele Male auszulöschen. Doch selbst hoch gerüsteten Nationen bietet ihr gigantischer Militärapparat keinen zuverlässigen Schutz vor Angriffen. Die Geschichte lehrt uns, dass ein dauerhafter Weltfrieden trotz weder durch militärische Gewalt noch durch Diplomatie erreicht werden kann. Auch Bestrebungen, mit Hilfe einer Weltdiktatur den Frieden zu erzwingen, werden nicht erfolgreich sein, denn jeder Zwang oder Gewalt ruft früher oder später Widerstand hervor.

Neben offener militärischer Gewalt, um andere Nationen oder eine Bevölkerungsmehrheit unter Kontrolle zu bringen, gibt es mehr oder weniger subtilere Möglichkeiten der Kriegsführung, z.B.

  • psychologisch (über die Medien)
  • parapsychologisch (über Bewusstseinstechniken)
  • biologisch (über Pandemien)
  • wirtschaftlich (über Geldpolitik)
  • über das Internet (über Hackerangriffe)
  • unter Nutzung neuartiger Technologien zur Wetterbeeinflussung und Erzeugung von Naturkatastrophen
  • Terrorismus,

die der Bevölkerung zum Teil noch weitgehend unbekannt sind und vor der sie sich daher auch kaum schützen kann.

Die oben genannten Varianten der Kriegsführung beruhen auf unterschiedlichen Ebenen des Naturgesetzes.

Die moderne Quantenphysik hat in den letzten Jahren die fundamentale Ebene des Naturgesetzes entdeckt, die um viele Zehnerpotenzen mächtiger ist als die bekannten Grundkräfte: Das Einheitliche Feld aller Naturgesetze. Dieses Einheitliche Feld ist identisch mit reinem Bewusstsein und der Grundzustand des Universums. Die quantenphysikalischen Gesetzmäßigkeiten sind ausführlich dargestellt in einem Videovortrag von Professor Dr. John Hagelin über „Unbesiegbare Verteidigung“ auf DVD, die auf Wunsch zugesandt werden kann.

Nur das Einheitliche Feld kann wirklichen Schutz vor Angriffen jeglicher Art - und damit Unbesiegbarkeit - bieten. Obwohl das Einheitliche Feld aller Naturgesetze seit Urzeiten als der „Veda“ bekannt ist, sind die Vedischen Technologien zur direkten Nutzung des Einheitlichen Feldes über Jahrtausende weitgehend in Vergessenheit geraten und erst in unserer Zeit durch Maharishi Mahesh Yogi wieder für die Menschheit verfügbar gemacht worden.

Alle Schutzmaßnahmen und Strategien der Problemlösung, die nicht das Einheitliche Feld einbeziehen, können bestenfalls vorübergehend wirken, aber werden niemals nachhaltig sein, allenfalls in Ergänzung mit Maßnahmen zur Erlangung der Unbesiegbarkeit. Wenn die Unbesiegbarkeit erreicht ist, sind sie kaum mehr notwendig.

Was ist Unbesiegbarkeit

Unter Unbesiegbarkeit verstehen wir die Fähigkeit, die eigene Integrität unter allen äußeren Bedingungen und Einflüssen aufrecht erhalten zu können. Absolut unbesiegbar ist nur das Einheitliche Feld aller Naturgesetze. Die Qualitäten des Einheitlichen Feldes manifestieren sich in kohärenten Systemen auf der makroskopischen Ebene. (Beispiel Meissner-Ochsenfeld-Effekt). In dem Maße, wie die Kohärenz im individuellen und kollektiven Bewusstsein zunimmt, wächst die Unbesiegbarkeit. Wahre Unbesiegbarkeit ist niemals durch militärische Aufrüstung zu erreichen.

Unbesiegbarkeit beinhaltet die Fähigkeit zu

  • Anpassung
  • Stabilität
  • Integration
  • Reinigung
  • Wachstum

Einflüsse von außen werden nur integriert, wenn sie lebensfördernd sind. Feinde müssen nicht besiegt werden, sondern bereits ihre Entstehung wird verhindert.

Sutra aus Maharishi Patanjali's Yoga Sutras (ü/35)

Ahimsaa pratishtaayaamTat Sannidhau Vairatyaagah

Derjenige ist gewaltlos (und unbesiegbar), in dessen Gegenwart alle Feindschaft aufhört.

Eine Nation kann nur dann dauerhaft in Frieden leben, wenn sie durch den Maharishi-Effekt (siehe unten) das Entstehen von Feindschaft verhindern kann, gemäß dem Vedischen Prinzip: „Heyam dukham anagatam“ (Vermeide die Gefahr, bevor sie entsteht.) Nur dann ist sie unbesiegbar. Unbesiegbarkeit im vedischen Sinne geht aber weit über den Aspekt der militärischen Verteidigung hinaus. Dieser Zustand beinhaltet die Fähigkeit eines Systems, sich spontan selbst zu reinigen, destruktive Einflüsse von außen abzuwehren und positive zu integrieren.
Unbesiegbarkeit bietet sogar einen Schutz vor Naturkatastrophen und Gefahren aus dem Weltall. Ein derartiger Zustand kann nicht durch Kommunikation und Erziehung im herkömmlichen Sinne erreicht werden, sondern nur durch Transformation auf der grundlegenden Ebene des Bewusstseins.
Unbesiegbarkeit gibt es in unserer makroskopischen Welt bisher nicht oder nur ansatzweise. Sie beruht auf innerer Kohärenz und Harmonie. Eine aggressive oder in sich gespaltene Nation kann also niemals unbesiegbar sein.
Wir können diesen Begriff am besten aus Beobachtungen der mikroskopischen Welt der Quantenphysik verstehen, z.B. an Hand des quantenphysikalischen Systems eines Supraleiters. Im Supraleiter ist durch Abkühlen die ungeordnete Bewegung der Elektronen so weit verringert, dass der Zustand von gewöhnlicher elektrischer Leitfähigkeit in den perfekten, kohärenten, d.h. maximal geordneten, Zustand der Supraleitfähigkeit umgewandelt ist. Die innere Reibung innerhalb des Systems wird plötzlich auf Null reduziert, (ein Prinzip, das höchst bedeutsam ist bei der Anwendung auf die Gesellschaft.)
Darüber hinaus demonstriert der Supraleiter, wie die innere kohärente, kollektive Funktionsweise eines Systems einen Schutzschirm gegen den äußeren Störeinfluss eines von außen eindringenden Magnetfeldes aufbaut. (Meissner-Ochsenfeld-Effekt).
Beim Supraleiter wird die Kohärenz der Wellenfunktion durch Abkühlen, d.h. Verminderung der Brownschen Bewegung, erreicht. In einer Gesellschaft erreicht man Kohärenz der Gehirnwellen durch Reduzierung der Anregung des kollektiven Bewusstseins mittels Vedischer Bewusstseinstechnologien.Siehe www.vedische-wissenschaft.de.

Unbesiegbarkeit, Erfolg und Naturgesetz

Kohärenz ist die Grundlage von Unbesiegbarkeit und Erfolg auf jedem Gebiet.

Erfolg in allen Lebensbereichen beruht auf der spontanen Fähigkeit, sich im Einklang mit den Naturgesetzen der Evolution zu verhalten, z.B. dem Gesetz des geringsten Aufwandes, den Gesetzen der Ethik, den Gesetzen einer gesunden Lebensroutine, usw.

Ein entscheidendes Prinzip, das wir überall in der Natur und im menschlichen Leben (der Mensch ist Teil der Natur) beobachten, ist, dass die Natur auf Dauer keine Schwäche duldet. Wer Probleme hat, unglücklich, kriminell, schwach und nicht ausreichend vital ist, wessen Immunsystem nicht intakt ist, dessen selbstzerstörerische Kräfte werden im Organismus aktiviert, er zieht unvermeidlich Aggressionen auf sich, seien es Bakterien, Viren oder Pilze, Mobbing, Unfälle, Staatsgewalt, Feindschaft....und gerät in Abhängigkeit unter die Kontrolle anderer. Schwache Unternehmen werden zu Übernahmekandidaten. Allopathische Medizin, soziale Sicherungssysteme, Rechtsmittel, Almosen, militärische Hochrüstung, Bündnisse, usw. können das Problem der Schwäche nur kaschieren.

Diesen Aspekt des Naturgesetzes könnte man als grausam bezeichnen. Deshalb ist die Vorstellung von einer feindlichen Natur weit verbreitet. - Der Kampf gegen die Natur jedoch ist absurd und aussichtslos.

Ein anderer, höherer Aspekt des Naturgesetzes besteht in Techniken, den Schwachen stark und sogar unbesiegbar zu machen. Schwäche ist Unordnung. Um Schwäche zu beseitigen, sollte man aus der Quelle aller Ordnung und Vitalität schöpfen, die das gesamte Universum aufrecht erhält. Mit diesem - gnädigen, "sozialen" - Aspekt der Natur befassen sich die Weltreligionen - wenn auch recht unsystematisch und oberflächlich. Sie nennen diese höchste Intelligenz "Gott", die antiken Wissenschaftler "Veda" und die moderne Wissenschaft "Einheitliches Feld aller Naturgesetze".

Gott verzeiht alles, aber er befreit nicht vom Naturgesetz - Augustinus

Das vollständige Wissen um das Naturgesetz (das sich zu den vielfältigen Naturgesetzen verzweigt) ist in der Vedischen Wissenschaft enthalten (Veda = vollständiges, ganzheitliches Wissen um das Naturgesetz), aus der die Transzendentale Meditation, das TM-Sidhi-Programm und das Yogische Fliegen stammen.

Der Maharishi-Effekt

Um Kriegen, Kriminalität und sozialen Konflikten aller Art dauerhaft ein Ende zusetzen, bedarf es

  1. der Einsicht, dass diese auf individuellem und kollektivem Stress beruhen und
  2. wissenschaftlich fundierter Technologien, um diesen Stress aufzulösen.
Stress ist nicht nur die Ursache für die Mehrzahl von Krankheiten, sondern beeinträchtigt Intelligenz und Kreativität. Der Einzelne oder die Nation ist dann nicht mehr in der Lage, Ziele mit friedlichen Mitteln zu erreichen. Wenn individueller Stress zu kollektivem Stress kumuliert, dann kann Frieden trotz guten Willens nur eine Wunschvorstellung sein. Vedische Bewusstseinstechnologien wie Transzendentale Meditation, TM-Sidhi-Programm und Yogisches Fliegens, die von Maharishi Mahesh Yogi aus der uralten Vedischen Wissenschaft entwickelt wurden, haben sich in über 30 wissenschaftlich dokumentierten Feldversuchen als sehr wirksam bei der Auflösung von individuellem und kollektivem Stress erwiesen. 1% der Bevölkerung, die Transzendentale Meditation praktiziert, senkt die Kriminalität in einer Stadt um über 15%. Wenn es nicht möglich ist, so viele Menschen für die TM zu gewinnen, bieten die TM-Fortgeschrittenen-Techniken eine Alternative. Bereits eine relativ kleine Gruppe, entsprechend ungefähr der Quadratwurzel aus 1% der Bevölkerung einer Stadt oder einer Region, die gemeinsam zusätzlich noch das TM-Sidhi-Programm und Yogisches Fliegen praktiziert, bewirkt eine signifikante Absenkung der Kriminalität, der Zahl der Erkrankungen, Verkehrsunfälle und Todesfälle, eine Abnahme terroristischer Anschläge und militärischer Aktivitäten und Krankheitsraten. Arbeitslosigkeit und Inflation nehmen ab. Die Wirtschaft boomt. Dieser Effekt wurde zu Ehren von Maharishi, der ihn bereits 1960 vorausgesagt hatte, Maharishi-Effekt genannt.

Nach dem o.g. Gesetz für den Maharishi-Effekt reichen ca. 1750 vedische Unbesiegbarkeits-Experten aus, um in Afghanistan (unter Berücksichtigung der umliegenden Länder) eine Entwicklung in Richtung Frieden einzuleiten. Eine größere Zahl würde diesen Prozess noch beschleunigen. Dieser Krieg könnte genauso mit Yogischen Fliegern beendet werden wie der Bürgerkrieg in Mosambik.

Wirkungsmechanismus des Maharishi-Effekts und der Vedischen Verteidigung

Es gibt Kritiker des Maharishi-Effekts, die einwenden, dass Kohärenz erzeugende Gruppen die Bevölkerung gegen ihren Willen vom kollektiven Stress befreien und dadurch manipulieren würden. Wie absurd dieses Argument ist, wird an einer vergleichbaren Aussage aus der Alltagserfahrung deutlich:

Jeder Bürger einer Stadt trägt mehr oder weniger zu Verschmutzung der Straßen bei. Der naive Beobachter kommt nun zu dem Schluss, dass es der Wunsch der Bürger ist, in einer schmutzigen Stadt zu leben. Denn warum sollten sie sonst Abfälle auf die Straße werfen? Die städtische Straßenreinigung säubert somit also gegen den Willen der Bevölkerung die Straßen. - Das ist natürlich Unsinn, denn tatsächlich möchte natürlich jeder Bürger saubere Straßen, ebenso wie er ein stressfreies, gut funktionierendes Nervenssystem haben möchte.

Maharishi erklärt, dass eine Person, die während der Ausübung der Technik der Transzendentalen Meditation das transzendentale Feld erfährt, dieses Feld stimuliert und dann ein unwiderstehlicher Einfluss auf jeden in der Nähe ausgeübt wird, durch das, was die Physiker als „Feld-Effekt“ bezeichnen. Die Vedische Wissenschaft sagt, dass
  1. es möglich ist, jeden durch vedische Friedenstechnologien zu beeinflussen, weil alle über das transzendentale Feld miteinander verbunden sind, und
  2. dass der Einfluss, der auf jeden in der Nähe von Kohärenz erzeugenden Experten ausgeübt wird, von derselben Art ist wie das, was derartige Gruppen erfahren - einen friedlichen und kohärenten Einfluss, der individuellen, religiösen und kulturellen Stress und Gewaltbereitschaft entschärft. Die Menschen in der Umgebung einer derartigen Gruppe erfahren mehr oder weniger dieselben positiven Wirkungen, die in den über 700 wissenschaftlichen Untersuchungen über Transzendentale Meditation nachgewiesen wurden, ohne selbst die Technik zu praktizieren.

weiter

Wie Vedische Bewusstseinstechnologien Lebensqualität und wirtschaftliche und gesellschaftliche Rahmenbedingungen verbessern

Bewusstsein ist ein Feld, in dem es keine Grenzen gibt. Bekannt sind Bewusstseinsfelder unter dem Begriff "morphogenetische Felder". Jeder beeinflusst jeden anderen durch sein Bewusstsein. In jedem Unternehmen gibt es ein kollektives Bewusstsein. Wenn es kohärent ist, dann arbeiten alle harmonisch zusammen: 'Der Laden läuft wie geschmiert'. Es gibt aber auch Perioden, da läuft überhaupt trotz großer Anstrengungen nichts richtig.

Aber nicht nur der Unternehmer und das kollektive Bewusstsein seiner Mitarbeiter sind bestimmend für den Unternehmenserfolg, sondern auch die gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Rahmenbedingungen, die Ausdruck eines größeren kollektiven Bewusstseins sind, der Nation, des Kontinents, der Welt.

Ein kohärentes Bewusstsein lässt sich weder durch äußere Maßnahmen, (mehr Gesetze, mehr Polizei, mehr Waffen, mehr Soldaten) oder Zwang, noch durch Willenskraft, gutes Zureden oder intellektuelles Studium erzeugen, sondern nur durch persönliche Erfahrungen.

Bewährte Vedische Bewusstseinstechnologien wie Transzendentale Meditation, das TM-Sidhi-Programm und Yogisches Fliegen bringen die Qualität der Unbesiegbarkeit systematisch auf die Ebene des praktischen Lebens, indem sie den Stress auf den tieferen Ebenen des Bewusstseins auflösen.

Mit diesen Technologien können Probleme gelöst werden, an denen alle Regierungen bisher gescheitert sind.

werden spontan verschwinden, Harmonie, Frieden, Lebensfreude und Kreativität werden sich ausbreiten, einfach deshalb, weil sich jeder Einzelne spontan intelligenter, kreativer und anständiger (im Sinne von höherem ethischem Urteilsvermögen), verhält.

Ausweg aus der Schuldenfalle

In einer Hochrechnung ausgehend von 600 wissenschaftlichen Untersuchungen zum TM-Programm, wurden die voraussichtlichen Einsparungen in der Bundesrepublik ermittelt.

Die Einsparungen, die jährlich in der Bundesrepublik mit dem Maharishi-Effekt möglich sind, belaufen sich nach Berechnungen unserer Wissenschaftler auf ca. 300 Milliarden Euro. Kein anderes Programm bringt eine höhere volkswirtschaftliche Rendite.

Programm für die Unbesiegbarkeit Deutschlands

Um Deutschland unbesiegbar zu machen, d.h. eine friedliche, souveräne und selbst bestimmte Nation, sind 3000 vedische Unbesiegbarkeits-Experten erforderlich, die regelmäßig in der Gruppe morgens und abends die uralten Techniken der Transzendentalen Meditation und des Yogischen Fliegens ausüben. Die Zahl 3000 ergibt sich aus der mathematischen Formel für den Maharishi-Effekt (Quadratwurzel aus 1% der Bevölkerung x Sicherheitsfaktor), der seit langem bekannt ist und in ca. 30 wissenschaftlichen Untersuchungen nachgewiesen wurde. Keine anderen soziologischen Forschungsergebnisse sind auch nur annähernd so hoch signifikant, mit Irrtumswahrscheinlichkeiten von bis zu 10exp-14. Siehe http://www.lebensqualitaet-technologien.de/maharishi-effekt_und_weltfrieden_f.html

Da viele Regierungen offenbar nicht in der Lage sind, neuartige wissenschaftliche Erkenntnisse umzusetzen, appellieren wir an deutsche Wirtschaftunternehmen, die Ausbildung von 3000 jungen Leuten zu Unbesiegbarkeits-Experten über drei Jahre mit je 2000,- pro Monat zu sponsern. Vorgesehen ist, dass je 200 dieser Personen in der Hauptstadt jedes Bundeslandes drei Jahre lang in Transzendentaler Meditation, dem TM-Sidhi-Programm und dem Yogischen Fliegen und zum Lehrer für Transzendentale Meditation ausgebildet werden und diese Bewusstseinstechniken täglich gemeinsam für ca. 7 Stunden praktizieren. Auch Schulabbrecher und arbeitslose Jugendliche sind für diese Ausbildung unter Umständen geeignet.

Nutzen für die jungen Leute

Dreijahres-Stipendium während ihrer Ausbildung zum Yogischen Flieger zur Entwicklung des vollen Gehirnpotentials, der Intelligenz und Kreativität, der Gesundheit, der Persönlichkeit. Ziel dieses Studiums ist es, Führungspersönlichkeiten heranzubilden, die in jeder Lebenssituation erfolgreich sind, indem sie die Qualitäten von Unbesiegbarkeit in Ihrem Bewusstsein entfalten.

Bei Eignung Berufsausbildung zum Lehrer für Transzendentale Meditation. Grundlagenstudium verschiedener Zweige der Vedische Wissenschaft wie Yoga und Ayurveda. Leben in einem Gebäude, das nach den Naturgesetzen des Maharishi Sthapatya Veda erbaut wurde.

Studienprogramm

(Varianten 2 und 3 sind persönliche Vorschläge des Webmasters!)

Variante 1 (gegenwärtige Planung)

Voraussetzungen: Mittlere Reife oder Hauptschulabschluss, Wohnsitz in der Landeshauptstadt

Ausbildung siehe oben. Die Teilnehmer wohnen und essen bei ihren Eltern und treffen sich täglich morgens und nachmittags für jeweils zwei Stunden in den Lehr - und Übungsräumen in der Landeshauptstadt.
Qualifikation des Lehrpersonals: TM-Lehrer-Ausbildung

Vorteile: möglicherweise geringere Investitionskosten und Planungszeit. Möglicherweise Anerkennung als Bundesfreiwilligendienst

Nachteile: Gegenwärtig mangelndes Verständnis der Öffentlichkeit

Das Wohnen und Essen zu Hause erschwert die Gewöhnung an das Programm und eine gesunde Lebensroutine.

Nur für Bewerber mit Wohnsitz in der Landeshauptstadt geeignet

Variante 2

Voraussetzung: Abitur oder Fachhochschulreife

1. Jahr: Ausbildung in Transzendentaler Meditation, Wissenschaft der Kreativen Intelligenz, TM-Fortgeschrittenen-Techniken, Yogischem Fliegen, Yoga, Grundkurse in Maharishi Ayurveda und Maharishi Sthapatya Veda (Vedische Baukunst). Parallel 6- semestrige Bachelor-Fernlehrgang in Wirtschaftsinformatik oder BWL (z.B. MUM oder http://www.euro-fh.de/bwl-fernstudium-betriebswirt.php?o
http://www.wings.hs-wismar.de/de/fernstudium_

2. Jahr: Tägliche Praxis dieser Programme + konventionelles Studium, auf Wunsch kostenlose Ausbildung zum Lehrer der Transzendentalen Meditation. Alternative bzw. Zusatzausbildung zum Berater für Ayurveda, Sthapatya-Veda, Vedische Astrologie und/oder zum Ayurveda-Therapeuten, etc.

3. Jahr: Praktika in den jeweiligen Fachbereichen

4. Jahr: Bachelor-Prüfung in BWL oder Wirtschaftsinformatik

Die Bezahlung entspricht den üblichen Sätzen für Auszubildende (Dreijahresstipendium). Das Studium der Wirtschaftsinformatik bzw. BWL muss privat, über BAFÖG oder Stipendien finanziert werden.

Unterbringung und Verpflegung

Mindestens jeweils 100 Frauen und 100 Männer sollen auf einem Campus in getrennten Gebäuden leben und studieren. Gemeinsame Speiseräume mit biologischer Verpflegung sind vorgesehen. Der Campus sollte möglichst in Großstadtnähe gelegen sein.

Qualifikation des Lehrpersonals: teils TM-Lehrer-Ausbildung, teils berufliche Spezialkenntnis ausreichend zur Leitung eines Fernkurses

Vorteile: Das Leben auf einem Campus fördert die Gewöhnung an das Programm und eine gesunde Lebensroutine. Wohnsitz beliebig.

Nachteile: Höhere Investitionen (bei allerdings niedrigeren Grundstückskosten außerhalb der Großstadt) und längere Planungs- und Vorbereitungszeit. Aufwändigere Verwaltung.

Variante 3

Voraussetzungen: geistige und körperliche Gesundheit, jedoch mangelnde Eignung für eine Ausbildung in der Wirtschaft (z.B. für Schulabbrecher und/oder Jugendliche mit Migrationshintergrund)

Wie Variante 2 mit Internatcharakter, jedoch in bescheidenerer Ausstattung. Stattdessen mit dem Angebot einer Ausbildung, unterstützt durch Fernlehrinstitute, die zum Hauptschulabschluss, zur Mittleren Reife oder zur Fachhoschulreife führt und in jedem Fall für eine Ausbildung in der Wirtschaft qualifiziert.

Qualifikation des Lehrpersonals: teils TM-Lehrer-Ausbildung, teils pädagogische Ausbildung und soziale Kompetenz

Vorteile: Auf Grund der demographischen Entwicklung sinkt die Zahl der ausbildungsfähigen Lehrlinge dramatisch, so dass die Akzeptanz der Öffentlichkeit sowie finanzielle Unterstützung durch Staat und Wirtschaft leichter zu erreichen ist.

Das Leben im Internat fördert die Gewöhnung an das Programm und eine gesunde Lebensroutine. Wohnsitz beliebig.

Nachteile: Höhere Investitionen (bei allerdings niedrigeren Grundstückskosten).


Nutzen für das Unternehmen

Einen Beitrag für die Unbesiegbarkeit der Nation zu leisten, bringt dem Unternehmen langfristig nicht nur gesellschaftliche Anerkennung, sondern bedeutet eine „Investition in das Naturgesetz“. Diese Investition zahlt sich erfahrungsgemäß in Form von größerem Glück und Erfolg für das Unternehmen, aber auch in Form einer Verbesserung derjenigen Aspekte der wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Rahmenbedingungen aus, von denen gerade das Sponsor-Unternehmen in besonderem Maße profitiert.

Ein praktischer Unternehmer mag fragen:

Wozu brauche ich Unbesiegbarkeit? Ich möchte für meinen Betrieb Aufträge, tüchtige Mitarbeiter, Wachstum, gute wirtschaftliche Rahmenbedingungen...“

Doch all dies sind nur Teilaspekte von Unbesiegbarkeit, die man auf Dauer nicht einzeln, sondern nur zusammen haben kann, wenn die ganze Nation unbesiegbar ist.

Wenn eine genügend große Gruppe die Vedischen Bewusstseinstechniken praktiziert, dann erfreuen sich alle Menschen in der Gesellschaft mehr oder weniger der segensreichen Wirkungen der TM, die unter http://www.lebensqualitaet-technologien.de/Wissenschaft_Uebersicht.html ausführlich dokumentiert sind - beinahe so, als ob sie selbst meditieren würden.

Man kann entweder selbst meditieren und/oder andere spezialisierte Personen für sich meditieren lassen. Um von dem Service des Dienstleisters zu profitieren, ist ein Verständnis dessen Know-how nicht erforderlich.

Wer für einen karitativen Zweck spendet, erwartet keinen Lohn. Investitionen in das Naturgesetz hingegen bringen maximalen Gewinn. Nach dem Prinzip actio = reactio profitiert der am meisten, der am meisten gibt.

Ausführliche Informationen über unsere gemeinnützige Stiftung siehe http://www.maharishi-weltfriedens-stiftung.de

Globales Programm für die Unbesiegbarkeit aller Nationen

Dieses Programm ist eingebettet in ein entsprechendes privat finanziertes, globales Programm des Globalen Landes des Weltfriedens, an dem Tausende von Vedischen Pandits und Yogische Flieger in Indien und vielen anderen Ländern, teilnehmen, um die Unbesiegbarkeit der gesamten Welt zu erzeugen. Nur wenn eine ausreichende Zahl von Ländern an diesen Programmen regelmäßig teilnimmt, ist der Weltfrieden dauerhaft gesichert. Deutschland als mächtige Wirtschaftsnation sollte dabei nicht zurückstehen.

Links:

http://www.pressrelations.de/new/standard/result_main.cfm?aktion
=jour_pm&comefrom=scan&r=206175

Handzettel

Video über Yogisches Fliegen:

http://www.youtube.com/watch?v=NHwhGUo90jw&NR=1


Kontakt: Klaus Weber, Dipl.-Ing., Stendaler Str. 25b, 39646 Oebisfelde
Tel.: + 49-39002-79573;Mobil: 0163-8214447; Fax: +49 (0)3212-1122031;
e-mail: k.weber@hannover.friedenspalast.de

Startseite
zurück
Wissenschaftliche Untersuchungsergebnisse
weiter